Linienverlauf

Bahnhof

 RB33
Buxtehude 
HVV
 
Apensen
 
Ruschwedel

Harsefeld

Bargstedt

Brest-Aspe

Kutenholz

Hesedorf

Nds.-
Tarif


Bremervörde

Oerel
 
Heinschenwalde

Frelsdorf
VBN
Geestenseth
 
Wehdel

Sellstedt
 
Bremerhaven-Wulsdorf
 
Bremerhaven Hbf
 
Bremerhaven-Lehe
 
Wremen
 
Dorum (Weserm.)
 
Nordholz

Cuxhaven
Nds.-
Tarif
 

Streckenkarte

railmap_ABX-HBH-ACV_png.png


Streckenporträt

RB33

Buxtehude – Bremerhaven – Cuxhaven

Die RB33 verbindet die Hansestadt Buxtehude mit den Seestädten Bremerhaven und Cuxhaven, wobei es sich formal um zwei separate Relationen mit Ende bzw. Anfang in Bremerhaven Hbf handelt. Aus diesem Grund ändert sich in Bremerhaven Hbf stets die Zugnummer. Seit 1993 verkehren die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB) auf der eingleisigen, nicht elektrifizierten Strecke und bringen Fahrgäste in rund 1 Stunde 45 Minuten von Buxtehude nach Bremerhaven und nach einem dortigen Aufenthalt von 15 Minuten binnen zirka 50 Minuten weiter bis Cuxhaven. Letztgenannter Abschnitt wird erst seit 2011 von den EVB eigenverantwortlich befahren. Von Dezember 2003 bis 2011 erbrachten die EVB die Leistungen auf der Relation Bremerhaven – Cuxhaven im Auftrag der DB Regio unter der Produktbezeichnung „Nordseebahn“. Zuvor war die DB allein für die Verkehre verantwortlich gewesen. Bis zur Erweiterung der S-Bahn bis nach Stade 2007 war nicht Buxtehude, sondern Hamburg-Neugraben Anfangs- bzw. Endbahnhof. Zugkreuzungen finden i. d. R. in Harsefeld, in Bremervörde sowie in Dorum (Wesermünde) statt. Je nach Verkehrstag und Tageszeit verkehren die Züge in Einfach- oder Mehrfachtraktion.

Beginnend ab 2003 ist der Anteil der EVB-eigenen Fahrzeuge der Baureihe 628 zugunsten von barrierefreien LINT 41-Dieseltriebwagen (Baureihe 648) aus dem LNVG-Fahrzeugpool schrittweise zurückgegangen. Heute kommen im Planeinsatz ausschließlich LINT 41 aus dem Jahre 2003 zum Einsatz. Die Dieseltriebwagen der Baureihe 628 werden zu Sonderfahrten oder andernorts (z. B. im Subauftrag der DB auf der RB76 Verden (Aller) – Minden) eingesetzt, vermietet oder dienen als Ersatz für ausgefallene Uerdinger Schienenbusse, mit denen der touristische Wochenend-Ausflugsverkehr „Moorexpress“ zwischen Bremen und Stade realisiert wird. Die LINT 41 verfügen über eine Klimaanlage und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h, welche auf der Strecke jedoch nicht ausgefahren wird. Eine Einstiegsrampe ermöglicht mobilitätseingeschränkten Reisenden einen spaltfreien Ein- und Ausstieg. Von den insgesamt 129 Sitzplätzen entfallen acht auf die 1. Klasse (ursprünglich 16).

Eine Besonderheit in Bezug auf die Infrastruktur ist die Tatsache, dass diese sich zwischen Buxtehude und Bremerhaven-Wulsdorf im Besitz der EVB befindet. Erkennbar ist dieser Umstand in erster Linie an den Bahnhöfen, welche sich vom typischen Erscheinungsbild von DB-Bahnhöfen unterscheiden.

Zwischen Buxtehude und Kutenholz gilt der HVV-Tarif, der Streckenabschnitt zwischen Hesedorf und Heinschenwalde liegt im Tarifgebiet des Niedersachsentarifs. Zwischen Frelsdorf und Nordholz gilt der VBN-Tarif, während sich der End- bzw. Startbahnhof Cuxhaven wiederum im Gebiet des Niedersachsentarifs befindet. Sobald dessen Tarifgebiet berührt wird, findet der seit 2013 existierende Landestarif Anwendung, die Tarife der Verkehrsverbünde greifen nur bei Fahrten innerhalb des jeweiligen Verbundgebiets.

Zeitweise wurden in den Sommermonaten einige wenige „Nordseebahn“-Fahrten am Tag bis nach Bremen Hbf durchgebunden.

Ab Anfang 2018 ist der weltweit erste Probebetrieb von Alstom Coradia iLINT im Fahrgasteinsatz vorgesehen. Die auf dem LINT 54 basierenden Triebwagen verfügen über eine Brennstoffzelle, die Wasserstoff in elektrische Energie umwandelt.

i-sp_ABX-HBH-ACV_LINT-in-Buxtehude-1.jpg

Eine Dreifachtraktion des LINT 41 steht als RB33 an Gleis 4 in Buxtehude.

i-sp_ABX-HBH-ACV_LINT-in-Buxtehude-2.jpg

Während einer der drei Triebwagen seine Fahrt planmäßig in Harsefeld beendet, verkehren die zwei verbleibenden als Doppeltraktion über Bremerhaven weiter bis nach Cuxhaven.

i-sp_ABX_RB33_Gl4.jpg

VT101 steht in Buxtehude zur Fahrt als RB33 nach Bremerhaven Hbf bereit. Vor der Abfahrt bedarf es jedoch noch eines Fahrtrichtungswechsels.

i-sp_ABX-HBH-ACV_AHFD-1.jpg

Der Bahnhof von Harsefeld im Jahr 2016. Züge in Richtung Bremerhaven fahren von Gleis 1 (links), Züge in Richtung Buxtehude von Gleis 2. Der Mittelbahnsteig ist über eine Gleisquerung erreichbar. Hier kommt es regelmäßig zur Zugkreuzung.

i-sp_AKTH-1.jpg

Kutenholz ist in Richtung Bremerhaven der letzte Bahnhof im HVV. Zum Aufnahmezeitpunkt war der Fahrkartenautomat aufgrund eines Vandalismusschadens abgebaut.

Titelbild Streckenporträt Buxtehude – Bremerhaven – Cuxhaven
 
Impressum | Datenschutz
bahn.tonra.de-Logo